0%
Achtung: Javascript ist in Ihrem Browser für diese Webseite deaktiviert. Es kann sein, dass sie daher die Umfrage nicht abschließen werden können. Bitte überprüfen Sie ihre Browser-Einstellungen.

Erhebung der Wege von und zur Arbeit der Mitarbeitenden der Evangelischen Landeskirche in Baden und der Erzdiözese Freiburg

Herzlich Willkommen zu unserer Befragung!

 

In einem ökumenischen Prozess schreiben wir, die Erzdiözese Freiburg und die Evangelische Landeskirche in Baden, derzeit jeweils unsere Klimaschutzkonzepte fort - wir wollen konkrete Fahrpläne zum Ziel Klimaneutrale Kirche erarbeiten.

Um im Handlungsfeld Mobilität Maßnahmen entwicklen zu können, benötigen wir auch eine Analyse der Arbeitswege, d.h. der Wege, die Sie von und zur Arbeit zurücklegen, sowie teilweise auch der Dienstwege und -fahrten. Daraus werden wir u.a. die Treibhausgas-Emissionen für die Mobilität ermitteln und Maßnahmen ableiten, die zur Reduzierung der Emissionen führen.

Bitte nehmen Sie sich kurz Zeit, um an unserer Umfrage teilzunehmen. Je mehr Menschen teilnehmen, umso eher können wir Maßnahmen für eine klimafreundliche Mobilität entwickeln, die Ihren Bedürfnissen entsprechen.

Die Teilnahme erfolgt vollständig anonym. Die Beantwortung der Fragen zu Ihren Wegen von und zur Arbeit dauert etwa 10 Minuten.

Mit der Durchführung der Befragung haben wir das Öko-Institut in Freiburg beauftragt. Das Öko-Institut steht Ihnen bei technischen Fragen zur Befragung zur Verfügung:

Frau Loschke oder Frau Kenkmann, 0761-45295-289 oder -263, c.loschke@oeko.de

 

Für Fragen zu den Klimaschutzkonzepten stehen Ihnen außerdem das

Büro für Umwelt und Energie der Evangelischen Landeskirche
Herr Hahnfeldt
unter der Telefonnummer 0721-9175 803 und der E-Mailadresse florian.hahnfeldt@ekiba.de

sowie die

Diözesanstelle für Umwelt, Energie und Arbeitsschutz
Herr Schalk
unter der Telefonnummer 0761-13791-213 und der E-Mailadresse benedikt.schalk@ordinariat-freiburg.de

zur Verfügung.

 

Vielen Dank schon einmal im Voraus, dass Sie uns mit Ihrer Teilnahme bei der Erstellung unserer Klimaschutzkonzepte unterstützen!